Wie funktioniert die E-Mail-Überprüfung? Der Leitfaden für Einsteiger 2024

Okt 18, 2023
8

Würden Sie sich wünschen, dass Ihre E-Mail-Marketingbemühungen bessere Ergebnisse bringen würden?

ein Treffen vereinbaren

In der digitalen Kommunikation, wo Ihre Botschaft um Aufmerksamkeit konkurriert, erfordert der Erfolg der E-Mail-Kommunikation einen strategischen Ansatz.

Glücklicherweise gibt es ein Schlüsselelement, das Ihre E-Mail-Marketingbemühungen erheblich verstärken kann - die E-Mail-Verifizierung.

In diesem Artikel erfahren Sie, was es ist, warum es wichtig ist und wie Sie es zum Auffinden und Entfernen ungültiger E-Mail-Adressen einsetzen können.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Mailadressen-Verifizierung?

E-Mail-Automatisierung ist ein Prozess, der überprüft, ob eine E-Mail-Adresse existiert, gültig und Nachrichten empfangen kann. So können Sie sicherstellen, dass Sie E-Mails an echte und funktionierende Adressen senden.

So können Sie Folgendes vermeiden Rückpralleffekte und die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails zu verbessern. Dieser Prozess umfasst oft die Überprüfung des E-Mail-Formats, die Suche nach Tippfehlern und die Überprüfung, ob die E-Mail-Domäne und der Mailserver aktiv sind.

In der Regel geschieht dies mit E-Mail-Überprüfungsprogrammen, die Listen schnell durchgehen und ungültige Adressen entfernen. Als Endergebnis haben Sie ein besseres Ansehen bei den E-Mail-Dienstanbietern, Ihre Zustellbarkeitsraten verbessern sich und jede E-Mail-Nachricht erreicht echte Menschen.
 

Versenden von E-Mails

Der E-Mail-Verifizierungsprozess erklärt

Die E-Mail-Überprüfung in Echtzeit umfasst eine Reihe von Verfahren, die die Genauigkeit und Gültigkeit von E-Mail-Adressen sicherstellen sollen.

Der Prozess läuft wie folgt ab:

#1 Dateneingang

Benutzer oder Systeme geben E-Mail-Adressen in verschiedene Plattformen ein, z. B. Anmeldeformulare oder Datenbanken. Hier werden die E-Mail-Informationen gesammelt.

Beispiel: Ein Nutzer meldet sich für einen Online-Dienst an und gibt im Anmeldeformular seine E-Mail-Adresse an.

#2 API-Integration

Für die Echtzeitüberprüfung integrieren Unternehmen in der Regel ein E-Mail-Verifizierungs-API in ihre Systeme. Behandeln Sie es als eine Art Verknüpfung mit dem Überprüfungsdienst.

Beispiel: Eine E-Commerce-Plattform integriert eine E-Mail-Verifizierungs-API in ihr Kundenregistrierungssystem, um E-Mail-Adressen während des Anmeldevorgangs sofort zu überprüfen. Auf diese Weise lässt sich vermeiden, dass eine gefälschte E-Mail-Adresse in die Datenbank aufgenommen wird.

#3 API-Anfrage

Wenn ein Nutzer eine E-Mail-Adresse eingibt, leitet die integrierte API eine Anfrage an den E-Mail-Verifizierungsdienst ein. Hier wird die E-Mail-Adresse, die eine Validierung ist enthalten.

Beispiel: Ein Website-Besucher gibt seine E-Mail-Adresse für ein Newsletter-Abonnement ein. Sie löst eine API-Anfrage an den E-Mail-Verifizierungsdienst aus, um ihre Gültigkeit zu prüfen.

#4 Überprüfungsverfahren

Der E-Mail-Verifizierungsdienst führt mehrere Überprüfungen durch, darunter eine Syntaxüberprüfung, um die korrekte Formatierung zu gewährleisten. Er überprüft auch die Existenz der E-Mail-Adresse, indem er mit Mailservern interagiert. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, der E-Mail-Prüfdienst pingt die genaue E-Mail-Adresse an, die mit einer speziellen Nachricht angegeben wurde, um zu sehen, ob sie korrekt ist.

Beispiel: Der E-Mail-Verifizierungsdienst prüft die Syntax und die Existenz der eingegebenen E-Mail-Adresse. Damit soll sichergestellt werden, dass sie das richtige Format hat und über Mailserver erreichbar ist. Diese grundlegende Syntaxprüfung ist der erste Schritt zur Erstellung einer Liste mit gültigen E-Mail-Adressen.

Sie können sich auch mit einem Double-Opt-In-Verfahren vor gefälschten E-Mails schützen, aber nicht jede einzelne E-Mail wird auf diese Weise überprüft. Stattdessen ist die E-Mail-Überprüfung in Echtzeit mit einem Dienst wie der API von Bouncer die bessere Wahl.

#5 Zurückgegebene Ergebnisse

Die Überprüfungsergebnisse werden vom Überprüfungsdienst an die API zurückgemeldet. Dazu gehören in der Regel Informationen über die Gültigkeit, Ungültigkeit oder potenzielle Risiken der E-Mail-Adresse. Der gesamte Prozess läuft im Hintergrund ab und entfernt ungültige E-Mails, Spam-Fallen und andere Arten von schlechten E-Mails.

Beispiel: Der Überprüfungsdienst liefert Ergebnisse, die anzeigen, dass die übermittelte E-Mail-Adresse gültig. Dadurch kann der Benutzer mit der Anmeldung fortfahren.

#6 Integration mit Plattformen

Die API leitet diese Ergebnisse an die Benutzeroberfläche, das Anmeldeformular oder das System weiter, in das die E-Mail ursprünglich eingegeben wurde.

Beispiel: Die API lässt sich nahtlos in die Benutzeroberfläche der Plattform integrieren. Sie zeigt dem Nutzer während der Anmeldung Validierungsergebnisse in Echtzeit an.

#7 Maßnahmen auf der Grundlage der Ergebnisse

Unternehmen können ihre Aktionen auf das Ergebnis der Überprüfung abstimmen. Zum Beispiel können sie den Nutzern erlauben, fortzufahren, wenn die E-Mail gültig ist, oder sie können sie auffordern, eine korrekte E-Mail-Adresse anzugeben, wenn sie als ungültig erachtet wird.

Beispiel: Wenn die E-Mail-Adresse als ungültig gekennzeichnet ist, fordert das System den Benutzer auf, sie zu korrigieren, bevor er fortfährt.

#8 Verbesserung der Absenderreputation

Die Pflege einer sauberen und gültigen E-Mail-Datenbank trägt wesentlich zum Aufbau einer positiven Absender-Reputation. Ein positiver Ruf des Absenders ist entscheidend für E-Mail-Zustellbarkeitda Mailserver für E-Mails von seriösen Absendern empfänglicher sind.

Beispiel: Die regelmäßige Überprüfung und Entfernung ungültiger E-Mail-Adressen aus einer Marketingkampagnenliste verbessert den Ruf des Absenders. So erhalten Sie mehr zustellbare E-Mail-Adressen.

#9 Verhinderung der Platzierung von Spam-Ordnern

Die Validierung von E-Mail-Adressen spielt eine entscheidende Rolle, um zu verhindern, dass E-Mails als Spam markiert. Mailserver sind eher geneigt, E-Mails in den Posteingang zu leiten, wenn sie aus verifizierten und seriösen Quellen stammen. Der gesamte Prozess dient dazu, dass Sie mit Ihren E-Mail-Inhalten echte potenzielle Kunden ansprechen.

Beispiel: E-Mail-Adressen, die in Echtzeit verifiziert werden, werden seltener als Spam markiert, so dass Marketing-E-Mails den Posteingang des Empfängers erreichen und nicht in Spam-Ordner gefiltert werden.

Im Wesentlichen dient die Echtzeit-E-Mail-Verifizierung als proaktive Maßnahme zur Aufrechterhaltung einer sauberen E-Mail, hochwertige E-Mail-Datenbank, erhöhen den Ruf des Absenders und verbessern die Zustellbarkeit von E-Mails insgesamt.

Warum ist die E-Mail-Überprüfung wichtig?

E-Mails

 
Als E-Mail-Marketingprofi sollten Sie aus mehreren Gründen auf die E-Mail-Verifizierung achten:

Erhalten Sie Ihre E-Mails zugestellt

Wenn Sie E-Mails verifizieren, stellen Sie sicher, dass Ihr E-Mail-Inhalt tatsächlich an die richtige Stelle gelangt. Stellen Sie sich vor, Sie schicken einen Brief - Sie wollen, dass er die richtige Adresse erreicht, richtig? Die Verifizierung von E-Mails ist wie eine doppelte Überprüfung der Adresse, um sicherzustellen, dass Ihre E-Mail an ihrem Ziel ankommt, ohne zurückprallend.

Tipp: Nutzen Sie E-Mail-Überprüfungsdienste, um sicherzustellen, dass Ihre Nachrichten nicht in der digitalen Post verloren gehen.

Vertrauen mit E-Mail-Anbietern aufbauen

Stell dir vor, du lädst jemanden in dein Haus ein. Sie würden wissen wollen, dass diese Person vertrauenswürdig ist, richtig? E-Mail-Anbieter arbeiten auf die gleiche Weise. Dank einer sauberen, verifizierten E-Mail-Liste zeigen Sie diesen Anbietern, dass Sie ein zuverlässiger Absender sind. Das ist der Schlüssel dafür, dass Ihre E-Mails in den Posteingängen der Leute landen und nicht Spam-Ordner.

Tipp: Regelmäßig säubern Ihre E-Mail-Liste, um das Vertrauen aufrechtzuerhalten - stellen Sie sicher, dass Sie genau die E-Mail-Adressen erhalten, die Sie von den Personen erhalten sollten. Eine gültige E-Mail-Adresse ist der wahrgewordene Traum eines jeden E-Mail-Vermarkters - sie bewahrt den Ruf der Domäne durch das Entfernen riskanter E-Mails und hilft Ihnen gleichzeitig, einen höheren E-Mail-ROI zu erzielen.

Bringen Sie Ihre E-Mail-Marketing-Ergebnisse zum Strahlen

Wenn Sie eine Marketingkampagne durchführen, wollen Sie, dass sie erfolgreich ist. Die Überprüfung von E-Mails stellt sicher, dass Sie echte Menschen erreichen, die an Ihren Inhalten interessiert sind. Das ist so, als ob man Freunde zu einer Party einlädt und nicht Fremde, die es vielleicht nicht interessiert.

Tipp: Nutzen Sie die E-Mail-Validierung, um Ihre Marketingmaßnahmen zielgerichtet und effektiv zu gestalten. Diese Tools können eine ungültige Adresse innerhalb von Minuten finden und Ihre gesamte Liste in der Zeit durchgehen, die Sie für eine Tasse Kaffee benötigen. E-Mail-Überprüfungsanbieter wie Bouncer können säubern eine gesamte E-Mail-Liste mit mehr als 200.000 E-Mails in einer Stunde, um Ihre E-Mail-Marketingstrategie voranzutreiben.

Halten Sie Ihre Abonnenten bei der Stange

Stellen Sie sich vor, Sie bekommen einen Brief - Sie werden ihn eher öffnen und lesen, wenn er von jemandem kommt, den Sie kennen und dem Sie vertrauen. Durch die Verifizierung von E-Mails stellen Sie sicher, dass Ihre Nachrichten an echte, interessierte Personen gehen. Dies hilft Ihnen, eine zufriedene und engagierte Gruppe von Abonnenten zu halten.

Tipp: Überprüfen Sie regelmäßig, ob es sich um gefälschte oder veraltete E-Mail-Adressen handelt, um Ihre Abonnentenliste lebendig zu halten. Auf diese Weise ist Ihre gesamte E-Mail-Liste immer auf dem neuesten Stand und Ihre E-Mail-Marketingstrategie kann einen echten ROI erzielen.

Wie lange dauert die E-Mail-Verifizierung?

Kurze Antwort: Es hängt von dem von Ihnen gewählten E-Mail-Überprüfungsdienst sowie von der Menge der zu überprüfenden E-Mails ab.

Mit Bouncer können Sie dies erwarten:

wie Bouncer funktioniert ist ein Kraftpaket, das in der Lage ist, jede Stunde 200.000 E-Mails pro Kunde zu überprüfen. Das macht sie zu einer der schnellsten E-Mail-Validierungs- und Massen-E-Mail-Verifizierungs-APIs auf dem Markt. Unabhängig von der Größe Ihrer Liste werden Sie keine Probleme mit der E-Mail-Leistung oder der E-Mail-Zustellung haben.

Bei der Effizienz von Bouncer geht es nicht nur um reine Geschwindigkeit - es geht darum, schnelle Ergebnisse zu liefern, ohne die Genauigkeit zu beeinträchtigen.

Die Zeit, die Bouncer für die Verifizierung Ihrer E-Mail-Liste benötigt, hängt in der Regel von der Größe Ihrer Liste ab.

Zum Beispiel:

Kleine Listen - Wenn Sie eine kleine E-Mail-Liste haben, kann die blitzschnelle Verarbeitung von Bouncer fast sofort Ergebnisse von einem E-Mail-Server liefern.

Große Listen - Die robuste Infrastruktur von Bouncer sorgt auch bei umfangreichen Listen für eine schnelle Überprüfung, ohne dass die Präzision darunter leidet. Sie können davon ausgehen, dass Ihre umfangreiche E-Mail-Liste in bemerkenswert kurzer Zeit gründlich überprüft wird - nur wenige Sekunden reichen aus, um die Daten vom E-Mail-Server abzurufen.

Wie man E-Mails in 11 Schritten verifiziert

Türsteher-Website

 
Folgen Sie diesen einfachen Schritten, um sich für Bouncer anzumelden und noch heute mit der Überprüfung von E-Mails zu beginnen:

Schritt 1: Besuchen Sie die Anmeldeseite von Bouncer

Gehe zu die Anmeldeseite von Bouncer und klicken Sie auf "Anmelden".

Schritt 2: Erstellen Sie Ihr Konto

Geben Sie Ihre Daten ein, um ein neues Bouncer-Konto zu erstellen.

Schritt 3: Zugriff auf das Tool zur Überprüfung der E-Mail-Liste

Loggen Sie sich in Ihr Bouncer-Konto ein und suchen Sie auf dem Dashboard das Tool "Email List Verification".

Schritt 4: Hochladen Ihrer E-Mail-Liste

Bereiten Sie Ihre E-Mail-Liste im CSV- oder TXT-Format vor und ziehen Sie sie per Drag-and-Drop in den vorgesehenen Bereich. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle E-Mail-Kontoadressen dort haben. Für Transaktions-E-Mails ist die Verwendung einer Echtzeit-API die bessere Wahl.

Schritt 5: Lassen Sie Bouncer seine Magie wirken

Der E-Mail-Prüfer von Bouncer beginnt mit der Überprüfung auf Syntaxfehler, Gültigkeit des Bereichsund mehr mithilfe von KI-Algorithmen. Das fängt bei der Syntaxprüfung an und geht bis hin zur Sicherstellung, dass eine gültige E-Mail-Adresse existiert. In wenigen Augenblicken werden alle schlechten E-Mails aus Ihrer Liste entfernt.

Schritt 6: Überprüfung der Überprüfungsergebnisse

Nach dem Verifizierungsprozess kategorisiert Bouncer die E-Mails als sicher, riskant oder ungültig. Erhalten Sie Einblicke in potenzielle Absprungraten.

Schritt 7: Zusätzliche Funktionen nutzen

Entdecken Sie die Funktionen von Bouncer, wie z. B. Bounce-Schätzungen, um potenzielle Bounce-Raten vorherzusagen.

Schritt 8: Gewährleistung der Datensicherheit

Bouncer priorisiert Datensicherheit, die Einhaltung der GDPR und die Anonymisierung der übermittelten E-Mails im System.

Schritt 9: Integration mit Marketing-Tools

Verbinden Sie Ihr Bouncer-Konto mit Ihren bevorzugten Marketing-Tools für nahtlose E-Mail-Kampagnen.

Schritt 10: Genießen Sie die Vorteile

Erleben Sie die verbesserte Genauigkeit, die höhere Gültigkeit von E-Mail-Adressen und die wahre Stärke von Bouncer's E-Mail-Prüfer.

Schritt 11: Test mit kostenlosen Credits

Ausprobieren Bouncer's E-Mail-Adressverifizierung mit 100 Kostenlose. Kredite, um die Vorteile aus erster Hand zu erfahren.

Jetzt sind Sie startklar! Verabschieden Sie sich von ungültigen E-Mails, schlechter Zustellbarkeit und verschwendeten Ressourcen. Überlassen Sie Bouncer die E-Mail-Prüfung, damit Sie sich darauf konzentrieren können, Ihr Geschäft nur mit legitimen E-Mail-Adressen auszubauen.
 

Merkmale der Hüpfburg

Verstärken Sie Ihr E-Mail-Marketing mit Bouncer

Stellen Sie sich vor, Ihre E-Mails erreichen alle, die sie erreichen sollen, und sorgen für mehr Aufmerksamkeit für Ihr Unternehmen.

Bouncer hilft Ihnen dabei, indem es sicherstellt, dass Ihre E-Mail-Liste so genau wie möglich ist.

Machen Sie sich keine Sorgen mehr über zurückspringende oder nicht ankommende E-Mails. Bouncer hält Ihnen den Rücken frei!

Wenn Sie also bereit sind, Ihre E-Mails zum Leben zu erwecken, Bouncer ausprobieren.

 

Linien und Punkte